Direkt zum Hauptbereich

aktuelle Entscheidungen des FG Baden-Württemberg vom 21.10.2013


Einkommensteuer/Gewinnfeststellung



Überschusserzielungsabsicht im Zusammenhang mit dem Abschluss einer sog. Sicherheits-Kompakt-Rente (Urteil vom 25. September 2012, Az.: 5 K 5366/08)



Verkauf von Eigentumswohnungen aus der Gesamthand einer Personengesellschaft innerhalb von zehn Jahren nach Anschaffung der Beteiligung einzelner Gesellschafter – Persönliche Zurechnung eines auf Ebene der Gesamthand tatbestandsmäßigen Vorgangs zu den Gesamthändern – Aufspaltung der Gesamthand in eine für steuerliche Zwecke fingierte Bruchteilsgemeinschaft – Wirtschaftliches Eigentum (Urteil vom 22. Januar 2013, Az.: 5 K 3748/09, Az. des BFH: IX R 9/13)




Verpflegungsmehraufwendungen für die ersten drei Monate eines befristeten Auslandspraktikums in Irland (Urteil vom 21. März 2013, Az.: 3 K 3932/11)



Verfassungsmäßigkeit der Abzugsbeschränkung betrieblicher Verluste aus Termingeschäften nach § 15 Abs. 4 Satz 3 EStG 2009 (Urteil vom 8. April 2013, Az.: 10 K 3512/11, Az. des BFH: IV R 20/13)



Abgrenzung zwischen gewerblichem Grundstückshandel und Vermögensverwaltung – Einbringung von Grundstücken in eine Personengesellschaft – Teilnahme am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr – Nachhaltigkeit (Urteile vom 16. April 2013, Az.: 8 K 2759/11 und 8 K 2832/11, Az. des BFH: X R 21/13 und X R 22/13)



Einkommensteuersatz auf Zinsen aus der Stundung eines Kaufpreises zwischen Geschwistern – Begriff der „nahe stehenden Person“ – Verfassungsmäßigkeit des § 32d Abs. 2 Nr. 1 Buchst. a EStG (Urteil vom 16. April 2013, Az.: 8 K 3100/11, Az. des BFH: VIII R 35/13)



Zinsen und Zinsswapkosten als Werbungskosten – Umzugskosten (Urteil vom 17. April 2013, Az.: 4 K 2859/09, Az. des BFH: VIII R 32/13)



Keine Zusammenveranlagung von EU-Eheleuten ohne inländischen Wohnsitz mit die 10%-Grenze des § 1a Abs. 1 Nr. 2 EStG übersteigenden nicht in Deutschland besteuerten Einkünften sowie bei unbeschränkter Steuerpflicht auf Antrag des im Inland Einkünfte beziehenden Steuerpflichtigen (Urteil vom 17. April 2013, Az.: 14 K 2879/12)



Verfassungsmäßigkeit § 4 Abs. 5 Nr. 2 EStG i.d.F. des Art. 9 Nr. 5 HBeglG 2004 vom 29. Dezember 2003(Beschluss vom 26. April 2013, Az.: 10 K 2983/11; Az. des BVerfG: 2 BvL 4/13)



Besteuerungsrecht für Einkünfte einer im Inland ansässigen Steuerpflichtigen, die in den Jahren 2000 bis 2003 als Cruise Director auf Kreuzfahrtschiffen nichtselbständig tätig war (Urteil vom 6. Mai 2013, Az.: 6 K 645/12, Az. des BFH: I B 105/13)



Kürzung des Vorwegabzugs nach § 10 Abs. 3 EStG wegen der Zahlung sog. Frühruhestandsgelder – Berichtigung nach § 129 AO (Urteil vom 21. Mai 2013, Az.: 8 K 1806/10, Az. des BFH: X B 107/13)




Umsatzsteuer



Mobiler Misch- und Mahldienst in der Mischfutterherstellung als Erbringer einer sonstigen Leistung – Abgrenzung von einer Futterlieferung (Beschluss vom 26. November 2012, Az.: 9 V 3231/12)




Verfahrensrecht




Festsetzung von Aussetzungszinsen bei Kompensation des begründeten Einspruchsbegehrens mit steuererhöhenden Feststellungen (Urteil vom 8. Februar 2013, Az.: 4 K 308/11, Az. des BFH: VIII B 28/13)



Keine Terminsgebühr nach Erledigung der Hautpsache (Beschluss vom 18. April 2013, Az.: 8 KO 508/12)