Direkt zum Hauptbereich

aktuelle Entscheidungen des FG Münster vom 16.09.2013

Einkommensteuer

Zur Behandlung von Erträgen aus einer Zero-Kupon-Wandelschuldverschreibung als Einkünfte aus Kapitalvermögen im Sinne von § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 EStG in der ab 2001 gültigen Fassung (Urteil vom 27. Juni 2013, Az. 7 K 630/09 E, Rev. BFH VIII R 49/13)



Schenkungsteuer

Zur Gewährung der Begünstigung nach § 13a ErbStG bei Übertragung eines Kommanditanteils unter Nießbrauchsvorbehalt, wenn sich der Nießbraucher auch die gesellschaftsrechtlichen Stimmrechte vorbehalten hat (Urteil vom 4. Juli 2013, Az. 3 K 1804/12 Erb)



Bewertungsrecht

Zur Zulässigkeit der Feststellung eines Grundbesitzwerts für Schenkungsteuerzwecke durch das Lagefinanzamt ohne vorherige Anfrage durch das für die Schenkungsteuerfestsetzung zuständige Finanzamt (Beschluss vom 30. Juli 2013, Az. 3 V 1562/13 F)

Kindergeld

Zur Frage, ob ein nach Deutschland entsandter polnischer Arbeitnehmer für seine in Polen lebenden Kinder einen Anspruch auf (Differenz-)Kindergeld hat (Urteil vom 12. Juni 2013, Az. 10 K 1551/11 Kg)

Zum Anspruch einer in Deutschland selbstständig erwerbstätigen Mutter für ihre bei der Großmutter in Polen lebende Tochter (Gerichtsbescheid vom 5. März 2013, Az. 14 K 11/12 Kg, Rev. BFH VI R 15/13)

Zur Berücksichtigung eines langfristig erkrankten Kindes als Ausbildungsplatz suchend(Urteil vom 9. August 2013, Az. 14 K 4138/10 Kg, AO)