Direkt zum Hauptbereich

Private Altersvorsorge wird verbessert

Der Bundesrat hat heute dem Kompromiss des Vermittlungsausschusses zur privaten Altersvorsorge zugestimmt. Damit können Verbesserungen für Verbraucher bei verschiedenen Altersvorsorgeprodukten - unter anderem den so genannten Riester- und Rüruprenten - demnächst in Kraft treten. Das Gesetz soll die individuelle Altersvorsorge stärken und damit auf den demografischen Wandel reagieren.

Im Vermittlungsausschuss waren auf Wunsch der Länder zwei Regelungen zur Förderung der Basisversorgung und zum Wohnförderkonto verändert worden. Der Deutsche Bundestag hat diese Vorschläge am 6. Juni 2013 bestätigt, der Bundesrat nur einen Tag darauf. Das geänderte Gesetz wird nun dem Bundespräsidenten zur Unterschrift zugeleitet.

Gesetz zur Verbesserung der steuerlichen Förderung der privaten Altersvorsorge (Altersvorsorge-Verbesserungsgesetz - AltvVerbG)

Drucksache 476/13 (Beschluss) 

Bundesrat Pressemitteilung 126 / 2013

Veröffentlicht am 07.06.13