Direkt zum Hauptbereich

Posts

Herzlich Willkommen

auf dem Blog der Praxis Dr. Jürgen Groß (Beratung, Coaching & Mediation) und "Dr. Groß & Scheifler - Steuerberater GbR" in Melsungen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um die Themen Steuerrecht, Coaching, Mediation, Existenzgründungs- und Unternehmensberatung. Eine Haftung für die Inhalte dieser Seite kann NICHT übernommen werden, und wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Letzte Posts

Bundestag beschließt Abschaffung der EEG-Umlage zum 1. Juli 2022

Der Deutsche Bundestag hat heute nach 2./ 3. Beratung den Gesetzentwurf zur Absenkung der Kostenbelastung durch die EEG-Umlage und zur Weitergabe dieser Absenkung an die Letztverbraucher beschlossen. Der Koalitionsvertrag sieht vor, dass die EEG-Umlage ab dem Jahr 2023 vollständig aus dem Energie- und Klimafonds finanziert werden soll. Mit dem heute beschlossenen Gesetz wird die EEG-Umlage bereits in diesem Jahr abgeschafft und ab dem 1. Juli 2022 nicht mehr erhoben. Zielsetzung des Gesetzes ist es, angesichts der aktuellen Hochpreisphase eine spürbare Entlastung der Verbraucher bei den Stromkosten zu erreichen. Um sicherzustellen, dass die Entlastung auch tatsächlich zum 1. Juli 2022 an die Verbraucherinnen und Verbraucher weitergegeben wird, verpflichtet das Gesetz die Stromlieferanten zu einer entsprechenden Absenkung der Preise zum 1. Juli. Das muss dann für die Verbraucher jeweils transparent auch ersichtlich sein. PM BMWi vom 28.04.2022

Steuermoral und Steuermentalität

 Hier ein interessanter Beitrag zum Thema Steuermoral:  https://www.swr.de/swr2/leben-und-gesellschaft/kann-denn-schummeln-suende-sein-von-steuern-und-moral-100.html

Finanzgericht bejaht regelmäßigen Anspruch auf Akteneinsicht im Steuerverwaltungsverfahren

Mit Urteil vom 18.03.2022 (7 K 11127/18) hat der 7. Senat des Niedersächsischen Finanzgerichts zu der Frage Stellung genommen, ob Steuerpflichtige einen Anspruch auf Akteneinsicht im Verwaltungsverfahren haben, ob Art. 15 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf direkte Steuern Anwendung findet und ob die Vorschrift einen gesonderten Anspruch auf Akteneinsicht umfasst. Die Kläger hatten für die Erstellung der Steuererklärung einen Steuerberater beauftragt und ihn zur Entgegennahme des Bescheides bevollmächtigt. Erst nach der Bestandskraft des Steuerbescheides haben die Kläger von dem Bescheid Kenntnis erlangt. Den Erläuterungen in dem Bescheid konnten sie entnehmen, dass es Rückfragen gegeben hatte, von denen sie ebenfalls keine Kenntnis hatten. Da der (nunmehr ehemalige) Steuerberater keine Auskunft gegeben hatte, beantragten sie beim Finanzamt Akteneinsicht um die Angaben zu überprüfen und um ggf. Regress nehmen zu können. Dies lehnte das Finanzamt ab. Den Klägern fehle das notwen

Bundesregierung bringt zweites Entlastungspaket auf den Weg

Die Folgen der Corona-Pandemie und des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine haben erhebliche Auswirkungen auf die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland. Die Koalitionsfraktionen haben sich daher auf ein umfassendes Maßnahmenpaket geeinigt, um Bürgerinnen und Bürgern und auch Familien schnell und unbürokratisch zu entlasten. Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss der Formulierungshilfen zur Energiepreispauschale und zum Kinderbonus 2022 werden diese Maßnahmen umgesetzt. Es werden diejenigen entlastet, die wirtschaftlich am stärksten betroffen sind. So wird die Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro allen einkommensteuerpflichtigen Erwerbstätigen zu Gute kommen. Der Kinderbonus 2022 in Höhe von 100 Euro soll die gestiegene finanzielle Last von Familien abmildern. Beide Maßnahmen sollen noch in das bereits laufende Gesetzgebungsverfahren zum Steuerentlastungsgesetz 2022 eingebracht werden. Zudem hat das Bundeskabinett heute die vom Bundesfinanzminister vorgelegte Formulierungshilf

Das Land der Giraffen - oder: wie Mediation funktioniert und wie sie wirkt

Vom Land der Giraffen* möchte ich Euch heute berichten. Wie? Ihr habt noch nie von ihm gehört? Dann hört meine Geschichte. Der Weg ist weit und gefährlich der dorthin führt. Man sagt, dass man, bis vier zählen können muss *, um dort Zugang zu finden. Von den Wenigen, die bereits dort waren, habe ich gehört, das es auch einige Auserwählte gibt, die bis fünf zählen können *. Mediatoren werden sie genannt.  Keine Angst, auch wenn sich dieser Name Furcht erregend anhört, an die Dementoren von Harry Potter erinnert, so sollen diese doch von den Göttern Auserwählte sein, die als Grenzgänger zwischen den Welten gelten.  Ich habe gehört, dass von Ihnen behauptet wird, das sie „dumm“, „blind“ und „unwissend“ seien. Aber hört: In der Bibel steht geschrieben, „selig sind die geistig Armen.“ Und ich sage Euch, selig sind die dumm, blinden Unwissenden, denn sie sind die Pförtner ins Land der Giraffen. Der Weg dorthin, so wird berichtet, wird bewacht von einem Rudel Wölfe *. „Du bist schuld“ „Du bis

Frohe Ostern

Liebe Leserinnen und Leser, ich wünsche Ihnen ein schönes, friedliches Osterfest. Dr. Jürgen Groß

Stellenangebot "neue Wege gehen" - innovative Steuerkanzlei sucht Dich !!!

Du bist Steuerfachangestellte:r, Steuerfachwirt:in, Bilanzbuchalter:in, Volks- oder Betriebswirt:in, Steuerberateranwärter:in oder gar bereits Steuerberater:in ? Du suchst neue Wege beruflicher Herausforderung, bei gleichzeitiger Sicherheit einer nachhaltigen „Homebase“? Wir gehen mit dir den Unterschied des neuen Weges Ob Festanstellung, freie Mitarbeit, Vollzeit, Teilzeit. Homeoffice, Partnerschaft.-  Auf dem Weg in Deine berufliche Zukunft möchten wir gern Dein Partner sein. Dein Aufgabengebiet umfasst alle in einer Steuerkanzlei anfallenden Arbeiten, je erworbener Qualifikation. Deine aussagefähige schriftliche Bewerbung sende bitte an: Dr. Jürgen Groß & Jörg Scheifler Steuerberater Schloßstr. 18 34212 Melsungen E-Mail: bewerbung@mein-steuerberater.eu www.mein-steuerberater.eu