Direkt zum Hauptbereich

Seelenbilder: Zeichnungen aus der Arbeit mit dem "inneren Gepräge"

Die Arbeit mit der inneren Form, dem inneren Gepräge ist ein Instrument, welches es ermöglicht, auf einer körperlich, kinestätischen Ebene Veränderungen alter belastender Strukturen zu bewirken.
Im äußeren finden innere Strukturen / Zeichen unseres Gefühlssystems ihren Ausdruck, und können durch äußere Handlungen im Inneren neu verankert, belastende Gefühle aufgelöst, bzw. verändert werden.

Der Körper stellt das Langzeitgedächnis eines Menschen dar. Aus diesem Grund ist die nonverbale Arbeit auf der kinestätischen Ebene im Coachingprozess besonders wirksam.Die im Prozess entstandenen Zeichnungen und Skulpturen besitzen Symbolcharakter und wirken, über den Rahmen der Arbeit von Begleiter und Klient auf der unbewussten Ebene für diesen weiter fort. Ferner legen sie Zeugnis über den im Unbewussten geschehenen Wandel, die geschehene Transformation.

Die Arbeit mit dem inneren Gepräge / der inneren Form beruht auf dem alten universellen Gesetz der Entsprechung, zahlreichen NLP-Methoden sowie den persönlichen Erfahrungen von Herrn Dr. Groß mit dem "geführten zeichnen". Weitere Info´s zur Technik finden Sie hier.

Die folgenden Zeichnungen, welche den grafischen Ausdruck der inneren Struktur verdeutlichen sind in einem Prozess von über 5 Jahren entstanden:




























© Dr. Hans Jürgen Groß - 2006 - 2010

Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang auch den Film zum Coachingansatz